Die TOPIC Erfolgsgeschichte

Haustüren Profis - das TOPIC Team


2019 - TOPIC setzt Akzente gegen die Gleichförmigkeit bei Haustüren: Gestaltungselemente aktueller Trends der Innenarchitektur bereichern unsere neuen Türdesigns in schlichter, eleganter und höchstqualitativer Umsetzung. Beispiele dieser Innovationen haben wir unter anderem in unseren Singulären Designs umgesetzt.

2018 - Modelloffensive bei TOPIC: insgesamt wurden 35 neue Modelle dem Sortiment hinzugefügt, um die Wünsche unserer Kunden noch punktgenauer zu treffen. Die Nachfrage von 100-500 jährigem Altholz Eiche ist so stark gestiegen, dass eine neue Einstiegsvariante in Altholz Fichte entwickelt wurde. Der insgesamt weiter stark wachsende Premiumbereich wurde um 3 zusätzliche Echtkeramikoberflächen und weiteren Modellen, auch in Himalayastein verstärkt.

2017 - Der große Erfolg mit Premiumtüren in außergewöhnlichen echten Materialien führt zu einem stark erweiterterten Produktsortiment in diesem Bereich und weiteren Materialien: 100-500 jähriges Altholz, sowie Himalayastein. Schwarze Stoßgriffe, die Touch-Tagesfunktion und neue Modelle komplettieren die Innovationen dieses Jahres.

2016 - Die Designwelt der Neuheiten in diesem Jahr reicht von neuen polygonalen Formen über ganzheitliches Design, das den Türrahmen in das Türblattdesign miteinbezieht. Die Materialien werden erweitert um Cor-Ten Keramik und Designdekore wie Stein, Bronze oder Beton.

2015 - Eine Vielzahl neuer Modelle und Holzarten von Crack- bis Alteiche begeistern Händler und Kunden gleichermaßen. Der neue verdeckte Drehtürantrieb erhöht den Komfort bei TOPIC Türen weiter. XL - Ganzglaselemente mit Breiten über 4m runden das TOPIC-Architektenangebot ab.

2014 - TOPIC zeigt Größe: die neuen 3m - XL - Elemente werden vor allem im Architekturbereich sehr gut angenommen. Das sehr erfolgreiche Keramiksegment wird weiter ausgebaut. Investitionen in Schallschutzmaßnahmen und eine neue Heizanlage reduzieren den Brennstoffbedarf und den (ohnehin schon geringen) Schadstoffausstoss signifikant.

2013 - Das komplette Produktprogramm wird überarbeitet, alle Sicherheits- und Dämmwerte werden noch zusätzlich verbessert, Vorstellung der neuen Keramik- und Glass- Türenreihen.

2012 - Das neuentwickelte Einstiegssegment T wird vorgestellt, das vor allem für den Neubaubereich konzipiert ist.

2011 - Verbesserung der EDV Infrastruktur zur Steigerung der Effektivität. Zusätzlich Investition in neues 5-Achs- Fräszentrum und VSG-Anlage. TOPIC feiert am 16. September im Schlossmuseum in Linz das 35-jährige Unternehmensjubiläum. Erstmalige Präsentation der neuen Produktsegmentierung T¹T²T³.

2011 - Die Haustüre „Concrete“ gewinnt den renommierten red dot design award in der Kategorie „product design“.

2010 - Präsentation der Türen-Innovation „Concrete“, der ersten Haustüre aus Beton.

2009 - Gewinn des Messe Marketing Award 2009; Gewinn des Event Award für TOPIC Messestand-Konzept.

2008 - Übernimmt die IFN Holding AG die Mehrheit an TOPIC. Der vorige Eigentümer scheidet aus dem Unternehmen aus.

2006 - 30-Jahr-Jubiläum: über 40 neue Haustürmodelle präsentiert.

2003 - Strategische Partnerschaft: Beteiligung der IFN Holding AG mit 50% um die Ressourcen und Synergien beider Unternehmen auf den europäischen Märkten innerhalb des IFN Konzerns zu nutzen und weiter zu wachsen.

1998 - Schaffung eigener Glasverarbeitung.

1992 - Neubau Betriebsstandort.

1989 - Mit CNC-Bearbeitungszentren Branchen-Vorreiter in Österreich.

1986 - Ausbau der Produktion - Verdopplung des Umsatzes in den drei Folgejahren.

1982 - Gründung der Marke TOPIC. Hier war der Vorsprung im Segment „hochqualitative Holzhaustüre“ bereits so groß, dass diesen bisher kein Mitbewerber aufholen konnte.

1976 - Firmengründung und Spezialisierung auf das Nischenprodukt „hochqualitative Holzhaustüre“.